01

WAS IST RECOVER?

Sicher ausgehen trotz Corona

Mit recover können Kontaktdaten digital hinterlegt werden.

  • Kein App-Download notwendig
  • Schnelle Checkins über QR-Codes
  • 100 % Datenschutz + Open Source
  • Sichere Datenweitergabe bis in die Gesundheitsämter
So sicher ist recover
Anleitung für recover (PDF)

Registriere dich jetzt mit deinem Betrieb

In nur 10 Minuten kannst du einen Account und QR Codes für den bequemen Checkin erstellen.

Betrieb registrieren

WIE FUNKTIONIERT RECOVER?

Konto und Betrieb anlegen, QR Code aufkleben, fertig!

03
Smartphone

WO KOMMT RECOVER ZUM EINSATZ?

Einsatzgebiete

Ob Gastronomie, Sportevent, Kultur, Konferenz, Messe, Friseursalon, Einzelhandel oder im Unternehmen – überall wo viele Menschen aufeinandertreffen, sollten zur Eindämmung der Pandemie Kontaktdaten sicher erfasst werden.

Probiere recover unverbindlich 2 Wochen lang kostenfrei für deinen Betrieb aus!

14 Tage Testeversion
Preisliste
Smartphone
04

ANBINDUNG ANS GESUNDHEITSAMT ÜBER IRIS CONNECT

Initiator von “Wir für Digitalisierung” und Mitgestalter der IRIS connect Lösung

Im Infektionsfall unterstützt recover das zuständige Gesundheitsamt, indem es die angefragten Kontaktdaten in dem erforderlichen Format über die IRIS connect Gateway-Lösung bereitstellt. Diese öffentliche Datenschnittstelle ermöglicht es den Behörden, die Daten direkt von Gastronomen, Einzelhändlern, Kulturbetreibern, Eventveranstaltern, usw. über die recover-App abzufragen.

IRIS connect wurde mit initiiert von der Initiative von “Wir für Digitalisierung”, die unser recover Gründer Jan Kus im Oktober 2020 ins Leben gerufen hat. In Zusammenarbeit mit dem Innovationsverbund öffentliche Gesundheit (InÖG) und der gemeinnützigen Björn Steiger Stiftung entstand IRIS connect als nachhaltige offene Schnittstelle der Gesundheitsämter . Mehrere Landesregierungen haben sich für IRIS connect entschieden.

Mehr Informationen
Schaubild IRIS

EMPFOHLEN VON

Entwickelt in Kooperation mit Kölner Gastronom*Innen und Kulturschaffenden

Im Klubkomm – Verband Kölner Clubs und Veranstalter e.V. und der IG Kölner Gastronomie sind über 320 Gastronomie- und Kulturbetriebe organisiert, die durch die Zwangsschließungen infolge der Corona-Pandemie existentiell bedroht sind. Auch für diejenigen, die nun unter hohen Auflagen wieder eröffnen dürfen, stellt sich meist die Frage, wie sich die geforderten Richtlinien verantwortungsvoll und wirtschaftlich umsetzen lassen. Um hier zu unterstützen wurde recover entwickelt, damit der Alltag mit Besuchern und Gästen einfach funktioniert.

Weitere Stimmen